Kulinarischen Reise München

Zu einer kulinarischen Reise in der bayrischen Stadt aufbrechen

Gerade die typisch bayrischen Spezialitäten stehen in vielen Münchner Restaurants auf der Karte, meisten kombiniert mit regionalen Bieren oder Weinen. Es gibt viele Insider-Tipps in der Gastronomie-Szene Münchens, die meist nur den Einwohnern bekannt und daher auch nicht so überlaufen sind. Eine traditionelle Atmosphäre empfängt die Gäste im neuen Wirtshaus Augustiner Klosterwirt, das im Herzen der Münchner Innenstadt liegt. Natürlich darf der Schweinsbraten auf der Karte nicht fehlen, es gibt aber auch noch etliche andere kulinarische Überraschungen, wie etwa die delikate Indische Linsensuppe. Liebhaber der französischen Küche kommen dagegen im Restaurant Le Stollberg auf ihre Kosten. Es stehen viele französische Gerichte auf der Speisekarte, wie etwa Boeuf à la Mode, die mit einer Prise bayrischer Deftigkeit gespickt sind.

Burger, Tapas und Thai-Curry – so abwechslungsreich kann die Gastronomie-Szene sein

Die Vielfalt der Restaurants und Cafés ist groß und das Angebot beschränkt sich nicht nur auf die Innenstadt. Eines der angesagtesten Stadtviertel ist Schwabing, in dem auch viele Jugendstilvillen stehen. Dort liegt auch das Restaurant MyThai Kitchen, das bekannt ist für seine exzellenten thailändischen Spezialitäten. Im Inneren des Restaurants herrscht eine ruhige Atmosphäre und warme Töne dominieren die Inneneinrichtung. Einen Ausflug in die Küche der italienischen Region Emilia Romagna können Gäste in der Hostaria Rò E Bunì wagen. Im gemütlichen, eher spartanisch eingerichteten Restaurant werden nur regionale Produkte verwendet. Zu den Spezialitäten zählen Ravioli in Salbeibutter oder der leichte, frische Zitronenkuchen.

Kulinarische Impressionen aus den Küchen dieser Welt

In der Maxvorstadt liegt das Restaurant Taste My Burger, bekannt für seine eigenwilligen Burger-Kreationen. Und die Speisekarte steckt voller interessanter Namen, wie etwa Indian Dreams oder Barbie’s Blackout. Das Taste My Burger ist ein echter Geheimtipp für einen schnellen, leckeren Burger zwischendurch. Spezialitäten aus der kantonesischen Küche stehen im Restaurant Frau Li auf der Speisekarte, das mitten im Westend liegt. Das chinesische Restaurant ist vor allen Dingen den Münchnern ein Begriff und nur wenige Touristen verirren sich in das asiatisch anmutende Ambiente. In München lohnt es sich in jedem Fall, die üblichen Touristenpfade zu verlassen, um auch die kleinen versteckten Plätze der Stadt zu entdecken.

2 Gedanken zu „Zu einer kulinarischen Reise in der bayrischen Stadt aufbrechen“

Kommentare sind geschlossen.