Zoo von Lissabon

Zoo von Lissabon – Der wunderschöne Jardim Zoológico de Lisboa

Der Zoologische Garten von Lissabon gehört zweifellos zu den schönsten Zoos weltweit. Das liebevoll gestaltete Zoogelände gibt Besuchern die Möglichkeit, an nur einem Tag durch die ganze Welt zu reisen. Eine ganz besondere Mission steckt hinter dem Zoo Lissabon, in dem mehr als 330 Tierarten bewundert werden können. Ziel war es, einen botanischen und zugleich zoologischen Garten zu kreieren. Dies ist auch gelungen. Seltene, bedrohte Tierarten haben im Zoo ein Zuhause gefunden, der bereits im Jahre 1884 eröffnet wurde. Zu den Highlights zählen:

  • Delfin-Bucht: Ein romantisches Fischerdorf dient als Kulisse für die täglichen Vorführungen, bei denen Delfine die Stars sind. Aber auch Seelöwen dürfen in den Shows ihr Können unter Beweis stellen.
  • Zauberwald: In dieser besonderen Anlage können Besucher seltene Vögel sozusagen in freier Wildbahn erleben und beim Fliegen beobachten.
  • Seilbahn: Eine Attraktion neuerer Art, die es Besuchern erlaubt, das Zoogelände von oben zu betrachten.

Die Besucher, besonders die kleinen Gäste, erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit einer Reihe an Shows und lehrreichen Vorführungen im Zoo von Lissabon. Es werden auch verschiedene Führungen für Kinder angeboten, die teils hinter die Kulissen des Zoos blicken können.

Die Hauptstadt mit all ihren Facetten kennenlernen

Dank der zentralen Lage des Zoos Lissabon kann auch die Stadt bei einem Zoobesuch erkundet werden. Als Hauptstadt von Portugal gibt es hier viel zu sehen und die Stadt selber kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Aufgrund eines großen Erdbebens Mitte des 18. Jahrhunderts ist aber von den alten Gebäuden nur wenig erhalten geblieben,  mit einigen Ausnahmen. Sehenswerte Attraktionen und Plätze sind:

  • Torre de Belém: Das Wahrzeichen von Lissabon, welches Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet worden ist. Der große Wehrturm war in früheren Zeiten eine wichtige Verteidigungsanlage des Hafens und der Stadt.
  • Avenida da Liberdade: Die prächtige Flaniermeile der Stadt, entlang derer sich viele Edelboutiquen und Restaurants befinden.
  • Museu Nacional de Arte Antiga: Eines der wichtigsten Museen der Stadt, dessen Schwerpunkt auf alter Kunst aus verschiedenen Epochen liegt. Hier können beispielsweise Meisterwerke von Monet oder Rembrandt bewundert werden.

Lissabon ist für seine vielseitige Gastronomie-Szene bekannt

Bei einem Besuch des Zoos Lissabon kann auch ein Abstecher in die Restaurants der Hauptstadt gemacht werden. Die Küche Lissabons wird in Teilen durch die Nähe zum Meer bestimmt und es finden sich viele Fischgerichte auf den Speisekarten der Restaurants. Sie ist leicht, blumig und dank der vielen mediterranen Kräuter sehr würzig. Einige Tipps sind:

  • Faz Figura: Ein beliebter Treffpunkt in der Innenstadt, der zudem noch einen wunderschönen Ausblick anbietet. Die Speisekarte bietet eine Mischung aus portugiesischen und europäischen Einflüssen. Bei schönem Wetter ist auch die große Terrasse geöffnet.
  • Bota Alta: Ein echter Geheimtipp für die regionale Küche, wie sie rund um Lissabon angeboten wird. Das rustikal anmutende Restaurant mit modernem Einschlag befindet sich in der Travessa da Queimada und eine Reservierung sollte vorher lieber gemacht werden.

Ein Trip in den Zoo Lissabon kann also nicht nur eine Reise durch die Tierwelten des Globus bedeuten. Auch kulinarisch oder kulturell gesehen kann der Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Weitere interessante Artikel:

2 Gedanken zu „Zoo von Lissabon – Der wunderschöne Jardim Zoológico de Lisboa“

Kommentare sind geschlossen.