tirol-berglandschaft

Wandern im Land der Berge – die schönsten Wanderstrecken Tirols

Die Lage Tirols, inmitten der österreichischen Alpen, macht die Region zu einem Mekka für Wanderfans aus aller Welt. In dieser Region gibt es unglaublich viele Wanderstrecken, die sich für Anfänger und Laufprofis eignen. Alle führen quer durch die wunderschöne Landschaft Tirols, vorbei an imposanten Bergen oder klaren Gebirgsbächen. Viele Highlights entlang des Weges bietet beispielsweise die 4-Almen-Wanderung, die in der Nähe von Pertisau startet. Der Wanderweg führt über verschiedene Almen, wie etwa Gütenbergalm oder Gernalm. Einer der bekanntesten Wanderwege, der sich über 1.400 Kilometer Länge erstreckt, ist der Adlerweg. Insgesamt gibt es 126 Tagesetappen, die entlang der Flugroute der Adler liegen. Auf der Strecke gibt es verschiedene Aussichtspunkte, an denen Fernrohre aufgestellt worden sind. Auf kleinen Tafeln gibt es zusätzlich Informationen zur Bergwelt.

Mehr über den Charakter des Landes auf den Touren erfahren

Das Streckennetz der Tiroler Wanderwege erstreckt sich über ein Gesamtlänge von etwa 15.000 Kilometer. Eine ganz besondere Attraktion sind die Nature Watch-Wanderwege, die durch nahezu unberührte Landstriche führen. Eine Etappe dieser Wanderwege führt beispielsweise durch das einsame Hochalmtal. Dabei wird auch einer der höchsten Berge Tirols bestiegen und es gibt viele Orchideen-Arten, die entlang des Weges blühen. Mit ganz viel Glück kann man auf der Wanderung eines der seltenen Murmeltiere erspähen, die in den Berghängen ihr Zuhause haben. Wanderer können dabei selber entscheiden, über wie viele Etappen sie der Nature Watch-Wanderroute folgen wollen.

Wanderwege können auch zu echten Genusspfaden werden

Nicht nur die Freude am Wandern steht im Vordergrund. Es gibt die bekannte und beliebte Genussroute, die in mehreren Etappen vorbei an kulinarischen Highlights führt. Die Etappe 5 gibt Gelegenheit, mehr über den Kufsteiner Wacholder zu erfahren. Es handelt sich um einen Rundwanderweg, der sich über 5 Kilometer erstreckt. Start- und Zielpunkt ist ein uriger Gasthof, sodass auch Gelegenheit zur Einkehr besteht. Interessant ist auch die Etappe Stanzer Zwetschke, welche direkt in das Dorf Stanz führt. Dieses Dorf ist vor allen Dingen wegen seiner vielen Schnapsbrennereien bekannt geworden. Die Brennereien können auch besucht werden und man kann selber probieren, welche leckeren Tropfen aus der Zwetschke gewonnen werden können.