Tirol in aller Ruhe erkunden

Urlaub im Land der Berge – die Sehenswürdigkeiten Tirols in aller Ruhe erkunden

Die Ferienregion Tirol hat ihren Besuchern viele Attraktionen zu bieten. Das Bundesland liegt inmitten der österreichischen Alpen, was es natürlich in erster Linie attraktiv für Wanderer oder Bergsteiger macht. Zu den bekanntesten und höchsten Bergen zählen etwa Zugspitze und Großglockner. Wer etwas über die Geschichte des Landes erfahren möchte, kann dies in den großen Städten. Innsbruck oder Kufstein zählen zu den schönsten Städten Tirols und sind Anziehungspunkt für Scharen von Touristen jedes Jahr. Im Herzen von Innsbruck befindet sich etwa eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, das Goldene Dachl. Über 2.500 Kupferschindeln sorgen für den unverwechselbaren goldenen Glanz des Daches, unter dem sich auch ein Museum befindet. Etwas spektakulärer und ein Tipp für Wintersportfans ist die Sprungschanze Bergisel, in der Nähe von Innsbruck. Dort befindet sich auch eine große Aussichtsplattform und ein kleines Café in luftiger Höhe.

Das Bundesland Tirol steckt voller Geschichte

Tirol kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, die sich in vielen Regionen noch deutlich erkennen lässt. Dies trifft beispielsweise auf Aguntum zu, eine römische Siedlung, die ganz in der Nähe von Lienz liegt. In dem weitläufigen Freilichtmuseum können Besucher die verschiedenen Ausgrabungsstellen besichtigen. Eine Besonderheit des Museums ist das Atriumhaus, welches einzigartig in den Alpen ist. Historisch gesehen etwas neuzeitlicher ist die Festung Kufstein, die im Mittelalter erbaut worden ist. Auf dem Gelände befindet sich beispielsweise die Heldenorgel, eine der größten Freiorgeln auf der ganzen Welt.

Auf Tiroler Gebiet befinden sich ganze fünf Gletscher

Die Naturlandschaft Tirols ist einzigartig und bietet viele Überraschungen. Die fünf Gletscher beispielsweise sind über die Jahre hinweg zu beliebten Skigebieten avanciert. Das höchste Gletscher-Skigebiet etwa befindet sich auf dem Pitztaler Gletscher, in insgesamt 3.440 Metern Höhe. Dank dieser Höhe ist die Schneesicherheit fast das ganze Jahr über gewährt und es stehen Loipen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Wunderschöne Seen und mystische Moore wechseln sich dagegen im Naturpark Ötztal ab. Der Park zählt zu den jüngsten seiner Art und wurde erst im Jahre 2006 eröffnet. Es werden zahlreiche Führungen durch die verschiedenen Regionen des Naturparks angeboten. Ideal, um mehr über Tirol zu erfahren.