Pirita

Pirita – ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Tallinn

Nur etwas mehr als 7 Kilometer von Tallinn entfernt, liegt der wunderschöne Ort Pirita. Die Lage an der Tallinner Bucht lässt es zu einem schönen Ausflugsziel in Estland werden. Gerade in den Sommermonaten zieht es viele Esten nach Pirita, um das angenehme Klima und die vielen Attraktionen genießen zu können. Weniger als 17.000 Einwohner leben in Pirita, was es zu einer beschaulichen Kleinstadt werden lässt. Und, was gibt es alles in Pirita zu sehen? Immer einen Besuch wert, gerade im Sommer, ist der ausgedehnte Sandstrand, welcher sich entlang der Tallinner Bucht erstreckt. Interessant sind auch die Ruinen des alten Brigittenklosters, Namensgeber des Ortes Pirita. Die Ruinen befinden sich am Flussufer und wurden bereits im 14. Jahrhundert errichtet. Die Klosteranlage entführt die Besucher in eine längst vergangene Zeit und nicht selten wird der Innenhof zur Bühne für Konzerte oder andere kulturelle Veranstaltungen.

Die Kleinstadt Pirita ist auch ein Paradies für Wanderer

In Pirita direkt und in der Umgebung gibt es viele Wander- und Radwege, die vorbei an wunderschönen Landschaften führen. Ganz in der Nähe der Innenstadt liegen beispielsweise die Gesundheitspfade von Pirita, die durch romantische Waldgebiete führen. Es gibt zwei unterschiedliche Wege, die speziell gekennzeichnet sind. In den Wintermonaten werden diese Wege in Langlauf-Loipen umgewandelt. Heimische und exotische Pflanzen gibt es im Botanischen Garten Tallinn zu bewundern. Der Garten, mit seinen zahlreichen Anlagen, erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 123 Hektar. Besonders sind die verschiedenen Themenwochen, die immer wieder ein Highlight bereithalten.

Aufregende Abenteuer in der Nähe von Pirita erleben

Verschiedene Klettertouren, die für jeden Klettertyp geeignet sind, hat der Abenteuerpark Pirita zu bieten. Insgesamt sechs Strecken stehen Kletterfreunden zur Verfügung, welche über Hängebrücken, vorbei an Sprungnetzen führt. Die Geschichte des Films steht dagegen im Estnischen Filmmuseum im Vordergrund. Besucher haben die Möglichkeit, sich mit den Produktionsabläufen beim Film vertraut zu machen oder alte Kostüme in Augenschein zu nehmen. Im Museum finden immer wechselnde Ausstellungen statt, die sich verschiedenen Themen annehmen. Die Kleinstadt Pirita ist auch kulturell gesehen ein wichtiges Zentrum in Estland und hält sehr viele Überraschungen für die Besucher bereit.

Ein Gedanke zu „Pirita – ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Tallinn“

Kommentare sind geschlossen.