lanzarote-am_strand

Lanzarote – die östlichste der Kanarischen Inseln

Die Insel Lanzarote liegt nur etwa 100 Kilometer vor der afrikanischen Küste und wird durch eine ganz eigene Landschaft bestimmt. Dies zeigt sich bereits am Aussehen der Strände, die weißen oder dunklen Sand aufzuweisen haben. Der Timafaya-Nationalpark wird dagegen von den so genannten Feuerbergen bestimmt, denn, ähnlich wie bei den anderen kanarischen Inseln, ist auch Lanzarote vulkanischen Ursprungs. Große, imposante Kegel erloschener Vulkane bestimmen in weiten Teilen das Bild der Insel, während fruchtbare Täler sich mit kargen Felsküsten abwechseln. Auf der Insel weht immer ein leichter Wind, denn das Klima von Lanzarote wird von Passatwinden bestimmt. Dies führt dazu, dass es auf Lanzarote so gut wie nie regnet. Ganzjährig herrscht ein trockenes, mildes Klima.

Die Insel hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten

Lanzarote ist reich an Sehenswürdigkeiten, die sich über die Insel verteilen. Die ehemalige Hauptstadt Teguise ist immer einen Besuch wert, denn sie hat sich ihren ursprünglichen Charme bis heute erhalten. An den Sonntagen findet in der Altstadt regelmäßig ein großer Wochenmarkt statt, auf dem regionale Produkte und traditionelle Handwerkskunst angeboten wird. Hoch oben über der Stadt thront die Festung Castillo Guanapay, die in grauer Vorzeit Piratenangriffe abwehren sollte. Einen wunderschönen Ausblick über die Insel und auf die Nachbarinseln kann vom Mirador del Rio genossen werden, der in den Klippen von Famara errichtet worden ist. Von hier aus können Besucher einen Blick auf die benachbarte Insel La Graciosa werfen.

Die schönsten Strände der Insel besuchen

Neben den interessanten Sehenswürdigkeiten locken natürlich auch die schönen Strände zahlreiche Besucher auf die Insel Lanzarote. Einer der bekanntesten und beliebtesten Strände befindet sich in Arrecife, der heutigen Inselhauptstadt. Über einen wunderschönen, weißen Sandstrand verfügt El Reducto, der zu den schönsten Stränden von Arrecife zählt. Der Strand eignet sich auch für Familien mit Kindern, da es hier so gut wie keinen Wellengang gibt. Attraktiv für Surfer ist dagegen die Costa de Tinajo, wo jedes Jahr auch die Weltmeisterschaften in der Disziplin Surfen ausgetragen werden. Lanzarote ist eben eine Insel mit vielen Gesichtern, die sich für Erholungsurlaube, Erlebnistouren oder Surfausflüge anbietet. Hier kann man das Flair der kanarischen Inseln erleben.