Groß-Titlis-Schanze Engelberg

Groß-Titlis-Schanze – die bekannte Skisprungschanze im schweizerischen Engelberg

Der Ort Engelberg, im schweizerischen Kanton Obwalden gelegen, ist eine Besonderheit für sich. Hier stand jahrelang die erste und einzige Skisprungschanze des ganzen Landes. Im Jahre 1907 wurde die Skisprunganlage in Engelberg erbaut, die allerdings mehrfach umgebaut und saniert werden musste. Schließlich wurde im Jahre 1964 die Klein-Titlis-Schanze erbaut und rund 20 Jahre später folgte die Groß-Titlis-Schanze. Die Anlauflänge der Groß-Titlis-Schanze beträgt 123 Meter, wobei Absprunggeschwindigkeiten bis zu 92 km/h erreicht werden können. Der Schanzenrekord wird vom norwegischen Skispringer Sigurd Pettersen gehalten und liegt bei 142 Metern. Zu den wichtigsten Veranstaltungen, die auf der Sprunganlage bislang stattfanden, gehören Continentalcup, Skisprung-Weltcup und Weltcup. In Engelberg trifft sich die Skisprung-Elite der Welt auf einer modernen Anlage, die auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Bis zu 20.000 Menschen finden in der Anlage Platz

Die Skisprunganlage ist nicht die einzige Attraktion, die der Ort Engelberg zu bieten hat. Nur 25 Kilometer Entfernung trennen Engelberg vom wunderschön gelegenen Vierwaldstättersee, der zu den beliebtesten Ausflugszielen der Schweiz zählt. Umrahmt wird der Ort von einer imposanten Bergkulisse, allen voran der große Titlis, welcher über 3.200 Meter hoch ist. Im Tal von Engelberg liegt auch das End der Welt, eine besonders steile Felswand, die eine Attraktion für sich darstellt. In den Wintermonaten, also auch zu Zeiten der Skisprung-Saison, sind die Berghänge mit einer dichten Schneedecke überzogen. Im Sommer dominieren dagegen grüne Bergwiesen und es gibt eine Reihe an Käsereien, die ihre Spezialitäten anbieten.

Das Sportangebot rund um die Groß-Titlis-Schanze ist sehr vielseitig

Lust auf Bungee Jumping? In Engelberg ist das aus einer Gondel heraus möglich und zwar in einer Höhe von 140 Metern. Der Ort gilt als eines der wichtigsten Wintersportzentren in der ganzen Schweiz und Skifahrer wissen besonders den Tiefschnee zu schätzen. Zudem ist Engelberg auch ein El Dorado für Gleitschirmflieger. Zu den beliebtesten Startpunkten für Flüge durch das Tal zählen die Fürenalp und die Brunniseite. Wer den Gleitschirmflug erst einmal ausprobieren möchte, kann dies in einer der vielen Schulen machen. Ein Ausflug nach Engelberg bietet Gelegenheit für viele Unternehmungen und kann nicht nur einen Besuch der Schanzenanlage beinhalten.

Ein Gedanke zu „Groß-Titlis-Schanze – die bekannte Skisprungschanze im schweizerischen Engelberg“

Kommentare sind geschlossen.