Filmfestspiele Cannes

Glanzvolle Eröffnungsfeier im Zeichen der Grimaldis – gestern begann das Treiben in Cannes

Gestern Abend wurden die Filmfestspiele in Cannes feierlich eröffnet und der Eröffnungsfilm stellte eine ganz besondere Heldin in den Vordergrund. Der Film Grace of Monaco, mit Nicole Kidman in der Hauptrolle, handelt von der Fürstin von Monaco. Grace Kelly, wie sie in ihrem Leben als Filmschauspielerin hieß, war eine faszinierende Persönlichkeit, die in allen Facetten im Film beleuchtet wird. Und gerade dies hat für Unfrieden im monegassischen Fürstenhaus gesorgt. Die monegassische Fürstenfamilie distanziert sich vom Film und man wird wohl kaum eines der Familienmitglieder während der Filmfestspiele in Cannes erblicken. Dies machte die Feier aber nicht weniger glanzvoll. Dabei nahm die große Liebesgeschichte zwischen Fürst und Hollywood-Sternchen gerade an der französischen Côte d’Azur ihren Anfang.

Viel Prominenz war bei der Eröffnung vertreten

Das Rennen um die Goldene Palme hat begonnen und es bleibt abzuwarten, welcher Film die Trophäe am Ende erhält. Der Film Grace of Monaco läuft, wie alle Eröffnungsfilme der letzten Jahre auch, außer Konkurrenz. Die Liste der Filme liest sich wie das Who-is-Who der internationalen Filmbranche. Die meisten Filme kommen aus dem eigenen Land und die französischen Filmemacher scheinen ihre Liebe zu Biografien entdeckt zu haben. Bertrand Bonello beispielsweise stellt seinen Film über den Modemacher Yves Saint Laurent vor. Hollywood-Filme sind eher in den Hintergrund getreten und dieses Jahr in Cannes nicht sehr stark vertreten. Anders sieht es bei Filmen aus Kanada oder Afrika aus. Noch nie wurden in Cannes so viele Filme aus diesen Ländern gezeigt, wie es in diesem Jahr der Fall ist.

Und wer sitzt dieses Jahr in der Jury?

Die Regiesseurin Jane Campion hat dieses Jahr den Vorsitz in der Jury und die Frau ist selber schon eine Legende für sich. Im Jahre 1993 schaffte sie es, sich als erste Frau die begehrte Goldene Palme zu ergattern. Damals für ihren Film The Piano. Entspannt schritt sie gestern über den roten Teppich in Cannes und schien sich sichtbar wohlzufühlen. Die Jury wird dieses Jahr von Frauen dominiert und neben Campion gibt es noch weitere große Namen, wie etwa Sofia Coppola oder Willem Dafoe.