Sightseeing-Tour in München

Geheimtipps für die nächste Sightseeing-Tour in München

Die bayrische Landeshauptstadt hat mehr zu bieten als Frauenkirche, Allianz-Arena und Co. Es gibt viele versteckte Plätze, die voller Überraschungen stecken. Ganz in der Nähe der Allianz-Arena liegt die älteste Kirche Münchens, die bereits im 9. Jahrhundert erbaut worden ist. Bereits im 9. Jahrhundert wurde der Bau der Kirche im Stadtteil Fröttmaning beendet und noch heute kann der Baustil der Spätromantik bewundert werden. Eines der ältesten Gebäude der Stadt, der Löwenturm am Rindermarkt, wird heute von modernen Glasbauten umringt. Der Turm kann zwar in der heutigen Zeit nicht mehr bestiegen werden, stellt dafür aber ein imposantes Beispiel für längst vergangene Zeiten dar. Und der Löwenturm wird nur selten in Touristenführern erwähnt.

Der Münchner Geschichte auf die Spur kommen

Nicht nur die Prachtboulevards, wie Leopoldstraße oder Odeonsplatz sind einen Besuch wert. Etwas fernab der üblichen Touristenziele liegt die Viscardigasse, die im Volksmund auch als Drückebergergasse bezeichnet wird. Während der SS-Zeit war es bei vielen Münchnern Sitte, diese Gasse zu benutzen, um dem ansonsten fälligen Hitler-Gruß entgehen zu können. Wer genau hinschaut, kann auf dem Pflaster eine Spur entdecken, die an diese Zeiten erinnert. Ideal für eine kleine Verschnaufpause oder einen romantischen Spaziergang ist der Dichtergarten, der den offiziellen Namen Finanzgarten trägt. Entlang der verschlungenen Wege und Pfade sind zahlreiche Statuen von bekannten Persönlichkeiten der Stadt aufgestellt. So ist ein Lustwandeln in berühmter Gesellschaft möglich.

Kartoffel- und Feuerwehrmuseum bieten Abwechslung für jeden Geschmack

Im Jahre 1996 öffnete das erste Kartoffelmuseum Europas in München seine Tore und noch heute warten vielfältige Ausstellungen auf die Besucher. Das Museum liegt in der Grafinger Straße und Besucher erfahren, was alles aus der Wunderknolle gemacht werden kann. Eine Auswahl an historischen Löschfahrzeugen ist im Feuerwehrmuseum zu sehen, das direkt an der Hauptfeuerwache liegt. Besucher des Museums können sich in aller Ruhe über die Geschichte der Münchner Feuerwehr informieren. Etwas andere Exponate hat das Paläontologische Museum zu bieten. Dort können Mammuts, Säbelzahntiger oder prähistorische Riesenhirsche bewundert werden. Und noch zahlreiche andere Überraschungen warten auf die Museumsbesucher. Nicht nur für Ausflüge mit Kindern ein echter Geheimtipp für den nächsten Urlaub in München.