Rosengarten

Gartenmessen und andere Events rund um die grüne Pracht – das passiert im Juli in Niedersachsen

Juli 2014 im Bundesland Niedersachsen ist für Gartenfans ein ganz besonderer Monat, denn gerade dann gibt es viele Events in diesem Bereich. Bereits Anfang Juli fand rund um das Schloss Ippenburg, ganz in der Nähe von Bad Essen gelegen, das Ippenburg Festival statt. Im Mittelpunkt des Festivals standen die wunderschön angelegten Gärten, die sich über das große Areal erstrecken. Einer der Höhepunkte des Festivals war das Rosarium 2000+, bei dem über 10.000 Rosen bewundert werden konnten. Dabei gab es nicht nur alte Sorten, sondern auch diverse Neuzüchtungen. Das ganze Festival wurde vom Duft der Rosen begleitet und es gab viele romantische Plätze rund um das Schloss Ippenburg.

Mehr über die Vielfalt und Schönheit der Rose erfahren

Vom 19. bis 20.07. steht der Rosengarten-Ehestorf ganz im Zeichen der Rose, denn dann findet der Rosenmarkt Freilichtmuseum Kiekeberg statt. Die Aussteller, die ihre Kunst und ihr Wissen auf dem Markt präsentieren, kommen aus allen Regionen Deutschlands und teilweise auch aus dem nahen Ausland. Die farbenfrohe Gartenausstellung gehört zu den beliebtesten in Niedersachsen und zieht jedes Jahr viele Besucher an. Es gibt viele Vorträge und an den Ständen können sich Besucher wertvolle Tipps zu verschiedenen Themen abholen. Dabei dreht sich nicht alles nur ausschließlich um die Königin der Blumen, die Rose. Auch Staudengewächse und Kübelpflanzen werden gezeigt. Besonders ist sicherlich die Atmosphäre, denn auf dem Rosenmarkt Freilichtmuseum Kiekeberg gibt es nur kleine Marktstände. Kommerzielle Großanbieter sucht man hier vergeblich.

Private Gärten gewähren Besuchern Einblick

GartenKulTour, so heißt die Veranstaltung, die ebenfalls vom 19. bis 20.07. in Niedersachsen stattfindet und vom Gartenkunstkreis ins Leben gerufen wurde. In und um Osnabrück werden zahlreiche Gärten für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und Besucher haben die Möglichkeit, sich die Anlagen in aller Ruhe anzusehen. Dieser Garten-Event mit dem besonderen Charakter findet im zweijährlichen Rhythmus statt. Jeder ausgezeichnete Garten kann gegen eine geringe Gebühr besichtigt werden und auch Fotografieren oder Filmen ist erlaubt. Der Monat Juli in Niedersachsen bietet für Gartenfans in jedem Fall etwas, gepaart mit interessanten Vorträgen, Ausstellungen oder einfach nur wunderschönen Impressionen.