Empire State Building

Eines der Wahrzeichen von New York City – das Empire State Building

Kaum ein anderes Gebäude in Amerika war schon so oft in Filmen zu sehen wie das Empire State Building in New York City. Bereits der berühmteste Affe der Filmgeschichte, King Kong, hat sich schon auf die Spitze des 381 Meter hohen Gebäudes geschwungen. Mit der Antenne erstreckt es sich sogar bis zu 443 Meter in die Höhe. Nur 410 Tage dauerte es, das Empire State Building im Jahre 1931 zu errichten, wobei über 3.400 Arbeiter am Bau beteiligt waren. Über Jahre hinweg gehörte es zu den größten Bauwerken weltweit und erst 1972 musste es seinen Titel als höchstes Gebäude der Welt wieder abtreten. William Lamb war der Architekt, dem das besondere Design des Wolkenkratzers zu verdanken ist. 57.000 Tonnen Stahl sind verbaut worden und das Gebäude hat ganz besondere Attraktionen zu bieten.

Bei einem Kuss auf der Plattform sprühen die Funken

Das Empire State Building steht unter einer besonderen elektrischen Spannung, was sich an vielen Dingen zeigt. So können Pärchen, die sich auf den beiden Aussichtsplattformen einen Kuss geben, den Funkenflug sehen. Die Aussichtsplattformen liegen auf dem 86. und 102. Stockwerk. Von den Plattformen aus haben Besucher einen atemberaubenden Blick, der bis nach New Jersey und Pennsylvania reicht. Und es geht auch noch romantischer. Jedes Jahr am Valentins Tag haben Pärchen die Möglichkeit, auf dem Empire State Building zu heiraten. Es gibt sogar einen Empire State Building Wedding Club, in dem alle Verheirateten automatisch Mitglied werden.

Das Empire State Building Rennen zieht jedes Jahr Tausende Läufer an

Insgesamt 1.576 Stufen führen bis in den 86. Stock und jedes Jahr wird das traditionelle Rennen veranstaltet, das Läufern weltweit ein Begriff ist. Dabei gilt nicht unbedingt das Gewinnen, sondern das Dabeisein. Und es gibt noch mehr interessante Fakten rund um das imposante Gebäude, das nur Geschäftsräume im Inneren hat. Der Bau des Wolkenkratzers hat über 24 Millionen Dollar gekostet und es gibt insgesamt 6.500 Fenster im Empire State Building. Das Gebäude gilt auch als Anziehungspunkt für Selbstmörder und rund 30 Menschen sind über die Jahre hinweg schon in den Tod gesprungen.

3 Gedanken zu „Eines der Wahrzeichen von New York City – das Empire State Building“

Kommentare sind geschlossen.