Disneyland Paris

Disneyland Paris – Die Welt von Micky Maus und Co. erobern

Das Disneyland Paris, in der Gemeinde Chessy gelegen, ist ein Ort, an dem Träume wahr werden können. Hier können Besucher die bekannten Figuren aus der Welt von Walt Disney näher kennenlernen, atemberaubende Fahrten unternehmen oder grandiose Shows besuchen. Mittelpunkt des 1992 eröffneten Parks ist das romantisch anmutende Schloss von Dornröschen, bekannt als Sleeping Beauty Castle. Es ist ein wahr gewordener Traum, der nicht nur die Herzen von kleinen Prinzessinnen höher schlagen lassen kann. Über 50 Meter hoch ragt das Schloss am Ende der Main Street in den Himmel und stellt in vielen Teilen eine Hommage an historische Schlösser dar, wie etwa Schloss Neuschwanstein. Rund um das Schloss erstreckt sich das große Abenteuerland, das zahlreiche Attraktionen zu bieten hat:

  • Fünf Themenbereiche, die sich jeweils mit einem anderen Land oder einer Region beschäftigen
  • Walt Disney Studios Park: Eine der neuen Ergänzungen des Parks, in der Besucher die Möglichkeit haben, mehr über die Welt des Films zu erfahren.
  • Disneyland Golf: Auch Golffans können im Disneyland Paris auf ihre Kosten kommen, denn ganz in der Nähe liegt der zugehörige 27-Loch-Golfplatz.

Disneyland Paris hat für jeden Geschmack etwas zu bieten

Der Freizeitpark, der sich über eine Fläche von mehr als 1.900 Hektar erstreckt, ist reich an schnellen Fahrgeschäften, liebevoll gestalteten Welten und bietet sogar einen kleinen Ausblick auf die nahe Zukunft. Die fünf Themenbereiche auf einen Blick:

  • Adventureland: Indiana Jones und Captain Jack Sparrow, bekannt aus den Fluch der Karibik-Filmen, erwachen hier zum Leben. Eines der Highlights des Themenbereiches ist Adventure Isle, eine aufwändig gestaltete Inselwelt mit vielen Geheimnissen, die entdeckt werden wollen.
  • Fantasyland: Die Attraktionen dieses Bereiches sind auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste ausgerichtet. Ob eine Fahrt mit Dumbo the Flying Elephant oder ein Besuch in der Drachenhöhle, die Welt der Märchen wird hier anschaulich dargestellt.
  • Frontierland: Die berühmte Minenachterbahn Big Thunder Mountain ist das Kernstück dieses Bereiches und erstreckt sich über eine Gesamtlänge von mehr als 1.500 Metern. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Geisterhaus Phantom Manor.
  • Discoveryland: Hier dreht sich alles um die Utopien des Jules Vernes und als Besucher kann man in zukunftsweisende Visionen eintauchen. Wer möchte, kann eine Fahrt auf der Indoor-Achterbahn Mission 2 wagen.

Die Main Street USA ist der fünfte Themenbereich, der Besucher im Disneyland Paris erwartet. Sie führt direkt auf das Schloss zu und es gibt unter anderem eine Dampflok, welche verschiedene Attraktionen anfährt.

Auch kulinarisch kann man im Disneyland Paris einiges erleben

In Sachen gastronomisches Angebot gibt es auch viele Highlights im Disneyland Paris, die sich über die verschiedenen Bereiche verteilen. Das Angebot reicht dabei von traditioneller amerikanischer Küche bis hin zu französischen Bistro-Genüssen. Einige kulinarische Highlights sind:

  • Bistrot Chez Rémy: Die Einrichtung ist eine Hommage an den Disney-Film, in dem eine kleine Ratte zum großen Koch wird. Die Gerichte auf der Speisekarte stammen aus der französischen Bistro-Küche und die Gäste erleben alles aus der Perspektive eine kleinen Nagetiers.
  • Last Chance Café: Mehr als nur die letzte Chance, etwas zu essen. Es werden typische Gerichte aus der mexikanisch-texanischen Küche serviert und zwar in einem Ambiente, das an alte Western-Filme erinnert.

Das Disneyland Paris ist ein Ort, an dem eben wirklich Träume aller Art Wirklichkeit werden können.

Weitere interessante Artikel: