Frühling

Der meteorologische Frühling hat auf der Nordhalbkugel begonnen

Am 1. März war es soweit, der meteorologische Frühling hat auf der nördlichen Hälfte der Weltkugel begonnen. Und die ersten kleinen Vorboten in der Botanik sind bereits zu sehen. Aufgrund des relativ milden Winters bahnen sich in unseren Regionen Schneeglöckchen und Krokusse schon ihren Weg und sind erste Vorboten des Aufblühens der Natur. Doch, wie wird der meteorologische Frühlingsbeginn in anderen Ländern wahrgenommen? Der Winter hat sich von seiner angenehmen Seite gezeigt und bereits in den letzten Wochen waren milde Temperaturen in ganz Europa spürbar. Doch in Österreich beispielsweise und auch in den deutschen Alpenregionen ist noch Schnee vorausgesagt. Dies gilt besonders für den Süden von Österreich und für weite Teile Italiens.

Verschiedene Bräuche und Riten knüpfen sich an den meteorologischen Frühlingsanfang

Der Frühling übt auf die Menschen eine ganz eigene Faszination aus. Nicht umsonst gibt es auch die sprichwörtlichen Frühlingsgefühle. Die Tage werden länger und die Sonne zeigt sich wieder öfter am Himmel. Viele Kulturen feiern den Beginn des Frühlings mit farbenfrohen Festen, die ihren Ursprung in einer jahrhundertealten Tradition haben. Darunter fällt das chinesische Neujahrsfest, das als einer der wichtigsten Feste des asiatischen Landes gilt und im Allgemeinen auch als Frühlingsfest bezeichnet wird. Auch in Taiwan, Korea oder Vietnam wird das Neujahrsfest gefeiert. Im Zentrum stehen dabei glückbringende Rituale und solche, die kommendes Unglück abwenden sollen. Farbenfrohe Kleidung, süßes Essen und eine Vielzahl an Lichtern soll dafür sorgen, dass Glück in jedes Haus einziehen kann.

Zahlreiche Frühlingsfeste folgen dem meteorologischen Frühlingsbeginn

Wenn die Temperaturen langsam wieder steigen, erhöht sich auch das Angebot an Festen in den Ländern, in denen der Frühling begonnen hat. Eines der größten seiner Art ist das Stuttgarter Frühlingsfest, das traditionell Mitte April beginnt. Es ist das größte Frühlingsfest auf dem europäischen Kontinent und lockt viele Besucher auf den Cannstatter Wasen. Ein Fest mit einer sehr langen Tradition ist dagegen das indische Frühlingsfest Holi, das dieses Jahr am 17. März stattfindet. Es wird auch als Fest der Farben bezeichnet und ist eines der ältesten Feste in Indien. Farbenfrohe Umzüge und religiöse Rituale werden zu Ehren des Frühlings veranstaltet.