Berliner Halbmarathon

Der Berliner Halbmarathon ist fast schon ein Volksfest

Drei Startweiten standen beim Berliner Halbmarathon, der am Wochenende stattfand, zur Auswahl. Im Jahre 1990 begann die Geschichte des beliebten Halbmarathons in der deutschen Hauptstadt, der für viele Läufer die Gelegenheit darstellt, die Laufsaison mit einem Highlight zu beginnen. Der Organisator hinter dem großen Event ist die SCC EVENTS GmbH. Allein die Strecke ist schon wunderschön, führt sie doch vorbei an den zahllosen touristischen Sehenswürdigkeiten Berlins. Und rund um den Lauf finden verschiedene Events statt, sodass nicht nur die Läufer, sondern auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen. Bereits im Jahr 1984 fand in Berlin SCC-Halbmarathon statt, sozusagen der Vorläufer zu der heutigen Veranstaltung. Und das Wetter spielte auch mit!

Profisportler und Freizeitläufer geben sich beim Halbmarathon die Ehre

Über den Boulevard Unter den Linden und vorbei an einem der Wahrzeichen Berlins, dem Fernsehturm, konnten die Läufer auch dieses Mal ihr Können unter Beweis stellen. Und dabei steht nicht der Gewinn im Vordergrund. Wichtig ist es, dabei gewesen zu sein. Es herrscht eine ganz besondere Stimmung in der Hauptstadt und an allen Ecken stehen Zuschauer, um die vielen Läufer anzufeuern. Und dieses Jahr stand ein Neuling im Blickfeld des Interesses, der Kenianer Leonard Komon. Bereits vorher kündigte dieser an, den Weltrekord für die über 21 Kilometer knacken zu wollen. Dieses Ziel verpasste er nur knapp, konnte aber dennoch den Sieg nach Hause holen. Er schaffte dennoch einen kleinen Rekord, denn der Kenianer lief bei seinem ersten Versuch eine Bestzeit, die zuvor kein Neuling erreichen konnte.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm konnte sich wie immer sehen lassen

Rund um den Berliner Halbmarathon gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die dem Event etwas Volksfest-Flair verleihen. Die meisten großen Veranstaltungen konzentrierten sich dabei auf den Flughafen Berlin Tempelhof, wo unter anderem ein Kids Skating Cup stattfand oder auch die Bambini-Läufe. Die große Abschlussparty fand im 40seconds statt und war wie immer gut besucht. Und auch nächstes Jahr wird es wieder viele Events rund um den Halbmarathon geben, immerhin findet der Lauf dann schon zum 35. Mal statt. Und, wer nicht laufen möchte, kann wie jedes Jahr am Inlineskater-Rennen teilnehmen.

Ein Gedanke zu „Der Berliner Halbmarathon ist fast schon ein Volksfest“

Kommentare sind geschlossen.