Cadiz

Orte entlang der Vuelta Espana – Cadiz in Andalusien

Cadiz ist die südlichste aller spanischen Provinzen und zeichnet sich unter anderem durch eine malerische Schönheit aus. Die Provinz verfügt über eine sehr lange Küste, die sich insgesamt über 260 Kilometer erstreckt. Genügend Platz also, um beispielsweise einen schönen Urlaub am Strand zu erleben. In Cadiz leben viele bedrohte Tierarten, denn der Schutz der Natur steht an erster Stelle. Es gibt insgesamt sechs Naturparks, die Platz für Wanderungen und ausgedehnte Spaziergänge bieten. Weiße Sandstrände mit flachem Wasser wechseln sich mit rauen Küstenabschnitten ab, was Cadiz ideal für Familien, Wassersportler oder Naturfreunde macht. Dies ist aber noch lange nicht alles, was die Provinz zu bieten hat. In der gleichnamigen Hauptstadt lassen sich viele Hinweise auf die lange Geschichte der Region finden. Immerhin diente Cadiz im 15. Jahrhundert als wichtiger Hafen für die großen Entdecker, wie Christopher Kolumbus.

Eine interessante Kulturlandschaft hat sich über die Jahre in Cadiz entwickelt

Viele kulturelle Einflüsse vereinen sich in Cadiz und machen die Stadt so besonders. Bereits vor Jahrhunderten muss das Gebiet schon bewohnt gewesen sein, was sich unter anderem an den Höhlenmalereien in Benalup zeigt. Es gibt sogar Hinweise auf römische Siedlungen, wie etwa in der Nähe von San Roque. Eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt ist die Kathedrale, die im 18. Jahrhundert erbaut worden ist. Von den Türmen aus können Besucher einen wunderschönen Blick auf weite Teile der Stadt erhaschen. Eine weitere Besonderheit ist La Santa Cueva, in der viele Werke des berühmten Malers Francisco de Goya bewundert werden können.

Cadiz ist eine beliebte Ferienregion der Spanier

Gerade in den Sommermonaten zieht es viele Spanier ans Meer und Cadiz hat sich über die Jahre hinweg zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt. Der Hafen von Cadiz ist bis heute Anlaufpunkt für viele internationale Kreuzfahrtschiffe, die einen oder mehrere Tage bleiben. Es ist immer wieder ein Ereignis, wenn einer der Ozeanriesen in den historisch anmutenden Hafen einläuft. Einer der bekanntesten Strände der Hauptstadt schließt sich direkt an die Altstadt an und trägt den Namen Playa la Caleta. Am Abend sorgt die Dämmerung für ein zauberhaftes, fast schon mystisches Lichtspiel.

2 Gedanken zu „Orte entlang der Vuelta Espana – Cadiz in Andalusien“

Kommentare sind geschlossen.