Brisbane

Brisbane – die subtropische Metropole mit besonderem Flair

Die Stadt Brisbane ist die Hauptstadt von Queensland und liegt nur wenige Kilometer vom Pazifischen Ozean entfernt. Wie viele andere australische Städte auch, war Brisbane in der Anfangszeit eine Strafkolonie und trug noch Anfang des 19. Jahrhunderts den Namen Moreton Bay. Gerade das Klima von Brisbane, mit heißen Sommern und milden Wintern, macht eine Reise in die abwechslungsreiche Stadt so empfehlenswert. Das subtropische Klima hat für eine wunderschöne Natur in und um die Stadt gesorgt. Nicht umsonst ist Brisbane die sonnigste Großstadt in ganz Australien. Der Brisbane River ist die Lebensader der farbenfrohen Metropole und bei einer Bootstour kann man ganz neue Eindrücke von Brisbane gewinnen.

Die Stadt mit all ihren Facetten erleben und kennenlernen

Brisbane ist eine sehr überschaubare Stadt und daher liegen die bekannten Sehenswürdigkeiten auch nahe beieinander. Im Zentrum befinden sich auch die wichtigsten Viertel der Stadt, wie etwa South Bank oder Central Business District. Dort liegen auch die großen Shopping-Centres der Metropole, die zu einem Bummel einladen. Zu den interessanten Sehenswürdigkeiten Brisbanes zählen:

  • Rathaus: Das moderne Gebäude bildet das Herzstück des Zentrums und der Turm ist für Besucher geöffnet. Von oben hat man einen wunderschönen Blick auf weite Teile der Stadt.
  • Parliament House: Das Parlamentsgebäude ist im französischen Stil der Renaissance erbaut worden und wer möchte, kann auch eine der Sitzungen besuchen.
  • Queensland Museum: Hier können Besucher mehr über die Geschichte von Brisbane und Queensland erfahren. Auch einige Dinosaurier-Skelette können in den Ausstellungen bewundert werden.

Wer sich für den typischen Baustil der Kolonialzeit interessiert, sollte dem Stadtteil Fortitude Valley einen Besuch abstatten. In den kleinen, romantisch anmutenden Kolonialhäusern verbergen sich edle Designer-Boutiquen oder gemütliche Bars. Ganz wagemutige Touristen können auch die Story Bridge erklimmen und sich aus einer Höhe von 30 Metern abseilen.

Brisbane ist auch eine kulinarisch vielseitige Metropole

Nicht nur die typisch australische Küche steht in den Restaurants von Brisbane auf der Speisekarte. Wer möchte, kann in der Metropole einen Streifzug durch die Küchen dieser Welt machen. Zu den besten und angesagten Restaurants in Brisbane gehören:

  • Jamie’s Italian: Das Restaurant des britischen Starkochs Jamie Oliver ist in einem historischen Gebäude untergebracht. Es ist bekannt für seine exzellente, italienische Küche und das gemütliche Ambiente.
  • Bacchus: Moderne, australische Küche wird in diesem eleganten und schicken Restaurant angeboten. Zu den Menü-Highlights zählen diverse Lammvariationen oder verführerische Desserts.
  • Brewhouse Brisbane: In der kleinen Brauerei können Gäste nicht nur das selbst gebraute Bier versuchen, sondern auch exzellentes Essen genießen. Natürlich gibt es hier auch einen großen Biergarten.

Auch kulturell gesehen ist Brisbane sehr interessant, denn hier liegt beispielsweise die Gallery of Modern Art. Es ist die größte Galerie auf dem australischen Kontinent für moderne, zeitgenössische Kunst. Ebenfalls ein wichtiges, kulturelles Zentrum ist das Powerhouse, das in New Farm zu finden ist. Das ehemalige Industrieareal ist in den letzten Jahren aufwändig umgebaut worden und dient nun als Zentrum für Tanz, Kunst und Shows aller Art. Brisbane ist eben eine Stadt, die voller Leben steckt und Gäste mit offenen Armen empfängt.

Weitere interessante Artikel:

Ein Gedanke zu „Brisbane – die subtropische Metropole mit besonderem Flair“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>