München Oktoberfest

Ein Überblick über die bekanntesten Brauereien – das kommt auf der Wiesn in die Maß

Seit Jahren ist es Pflicht, dass in die Maßkrüge auf dem Oktoberfest ausschließlich Münchner Bier gefüllt werden darf. Dabei spielt sich das ganze Geschehen um die sechs großen Münchner Brauereien ab. Allen voran natürlich die Augustiner-Brauerei, die älteste der Stadt. Gegründet wurde die Brauerei im Jahre 1328, wobei die Anfänge in einem Augustiner-Kloster gelegt wurden. Das Bier der Brauerei wird natürlich im Augustin-Festzelt und in der Fischer Vroni ausgeschenkt. Bei der Lagerung der verschiedenen Biersorten trifft man bei der Augustiner-Brauerei noch auf eine weitere Besonderheit, denn das Bier wird immer noch traditionell in Holzfässern gelagert. Fast 100 Jahre jünger ist die Brauerei Hacker Pschorr, die eines der vom Alkoholgehalt schwächsten Biere auf dem Oktoberfest ausschenken. Die Brauerei wurde im Jahre 1417 gegründet und teilt sich heutzutage die Räume mit einer anderen bekannten Brauerei, Paulaner.

Die Brauerei Hofbräu gehört einfach zur Wiesn dazu

Das Hofbräuhaus ist eine der Hauptattraktionen der bayerischen Metropole und Anziehungspunkt für viele Touristen, die nach München kommen. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein hatte die Brauerei Hofbräu auch genau dort ihren Sitz, am berühmten Platzl. Heute befindet sich die Brauerei in der Inneren Wiener Straße, zusammen mit einem wunderschönen Biergarten, der als einer der schönsten in der Landeshauptstadt geht. Das Bier der Brauerei kann im Hofbräu-Zelt probiert werden und ist das stärkste auf der ganzen Wiesn.

Die Tradition setzt sich in vielen Dingen fort

Eine der größten Brauereien Münchens, die auf dem Oktoberfest angetroffen werden kann, ist Löwenbräu. Die Anfänge der Brauerei reichen zurück bis in das 14. Jahrhundert und der imposante Löwe ist bis heute das Markenzeichen der Brauerei. Das Bier der Löwenbräu-Brauerei ist im Löwenbräu- und im Schützenzelt vertreten. Bekannt in ganz Deutschland ist die Paulaner-Brauerei, die zu den jüngsten Münchner Brauereien zählt. Das Bier wird in mehreren Festzelten auf der Wiesn ausgeschenkt, wie etwa im Käferzelt, im Armbrustschützen-Festzelt und im Winzerer Fähndl. Eine weitere bekannte Brauerei des Oktoberfestes ist Spaten (Schottenhammel). Das Oktoberfest hält für seine Besucher viele Überraschungen im kulinarischen Bereich bereit, wie etwa das typische Oktoberfest-Bier der Münchner Brauerein.