Bangkok

Ein Urlaub in der thailändischen Hauptstadt – ein günstiges Vergnügen mit viel Überraschungen

Bangkok zählt zur Top Five der günstigsten Metropolen weltweit und hat viele Attraktionen zu bieten. Bunt, schillernd und lebendig, so präsentiert sich die „Stadt der Engel“ auf den ersten Blick und zieht Besucher in ihren Bann. Überall lassen sich die Anklänge der thailändischen Kultur erkennen und gerade in den historischen Vierteln gibt es viele Tempelanlagen, die reich verziert sind. Einer der ältesten Tempel ist Wat Pho, der eine der größten, liegenden Buddha-Figuren zu bieten hat. Die große Tempelanlage ist für die Öffentlichkeit zugänglich und Teile davon wurden zu einer traditionellen Massageschule umfunktioniert. Über 8,2 Millionen Menschen leben in Bangkok, eine Stadt, die über ein sehr heißes, aber auch feuchtes Klima verfügt. Dies hängt mit der Nähe zum Äquator zusammen.

Ein Besuch des Großen Königspalastes gehört dazu

In den meistens Sehenswürdigkeiten Bangkoks wird kein Eintritt verlangt und dies gilt auch für den Großen Königspalast, der eigentlich nicht ein einzelnes Gebäude ist. Er setzt sich aus mehreren Bauwerken zusammen und dazu gehört auch ein Tempel, der besichtigt werden kann. Ganz in der Nähe des Grand Palace liegt eine weitere Besonderheit. Lak Muang ist die Stelle, an der die Grundsteinlegung für Bangkok erfolgte. Dort können Besucher auch jeden Tag traditionelle Tanzaufführungen bewundern und dies völlig umsonst. Für etwas mehr als 1 Euro Eintritt hat man die Möglichkeit, das National Museum zu besichtigen. Die Ausstellungen beschäftigen sich mit der Geschichte des Landes und beherbergt eine der größten Sammlungen an Buddha-Figuren, die es in Thailand zu sehen gibt.

Auch die Preise in den Restaurants sind durchweg günstig

Bangkok gilt als eine kulinarisch interessante Metropole und selbst in den feinen Luxusrestaurants sind die Gerichte zu einem günstigen Preis zu haben. Und in den Straßen finden sich viele typische Stände, an denen unter anderem Gung Hom Pa probiert werden kann. Dies sind frittierte Garnelen, die mit Teig überzogen sind. Eine echte thailändische Delikatesse. Ein ganz neuer Trend in Bangkok sind die schwimmenden Restaurants, die auf Booten untergebracht worden sind. Exzellentes Essen wird serviert und Reisende haben gleichzeitig die Möglichkeit, die Stadt vom Wasser aus kennenzulernen.