Hanami Brauch

Ausgelassene Feiern unter den blühenden Bäumen – was ist zu Hanami Brauch

Wie bei jeder anderen alten Tradition auch, haben sich über die Jahre hinweg viele Bräuche rund um Hanami in der japanischen Gesellschaft etablieren können. Wenn die Bäume anfangen zu blühen, ist es Brauch, sich mit Freunden, Verwandten oder Bekannten unter den blühenden Bäumen zu versammeln. Dann wird gelacht, gefeiert, getanzt und gegessen, denn Hanami ist ein sehr sozial geprägtes Fest. Menschliches Leben und die Existenzen vergangener Zeiten sollen angeblich mit den blühenden Kirschbäumen ausgedrückt werden und für manche Japaner ist die Zeit am schönsten, wenn die Blütenblätter ihre Kraft verlieren und zu Boden fallen. Dann sieht es fast so aus, als ob es schneien würde in Japan.

Ein leckerer Lunch aus der O-Bento Box

In Japan ist es auch Brauch, sein Essen mit anderen zu teilen. Da wird die O-Bento Box geöffnet und die Leckereien aus der Dose werden mit anderen Freunden oder Verwandten ausgetauscht. Am Abend kommt es nicht selten vor, dass Reisgerichte unter den blühenden Sakura-Bäumen genossen werden kann. Und natürlich darf dabei auch nicht der Reisschnaps Sake fehlen. Seit Jahren schon ist es in vielen Parks Brauch, dass die blühenden Bäume angestrahlt werden und gerade am Abend sorgt das für eine ganz besondere Atmosphäre. Aber Vorsicht, gerade an Hanami kann es vorkommen, dass alle freien Plätze in den Parks und Grünanlagen belegt sind. Schließlich ist es Tradition, dass man sich während des Festes in den Parks trifft. Da heißt es schnell sein, um noch einen guten Platz zu erwischen.

Am späten Nachmittag beginnt das eigentliche Fest

Die berufstätigen Japaner nutzen eher die frühen Abendstunden, um Hanami ausgiebig zu feiern. Gleiches gilt auch für die Studenten oder Schüler, denn schließlich kommt das öffentliche Leben nicht vollständig zum Erliegen. Es ist aber durchaus möglich, seinen Platz für den Abend schon im Vorfeld zu markieren. Dazu reicht es aus, an der entsprechenden Stelle eine Plane auf das Gras zu legen und diese mit Klebestreifen zu befestigen. Solche markierten Plätze werden von allen anderen akzeptiert und der eigene Platz ist gesichert. Gerade zu Hanami gilt noch die sprichwörtliche japanische Höflichkeit.