Amsterdam Noord

Das Viertel Amsterdam Noord – Ländlicher Charme inmitten der quirligen Metropole

Amsterdam Noord ist ein kleiner Bezirk der Stadt, in dem etwas über 87.000 Menschen leben. Ein ehemaliger Meeresarm trennt Amsterdam Noord vom Rest der Innenstadt und die Halbinsel lässt sich beispielsweise über eine Fähre sehr gut erreichen. Aber nicht alleine die Lage macht den Bezirk zu einem beliebten Teil von Amsterdam. Ein Blick auf das Stadtbild genügt und man weiß, warum es so viele Besucher auf die Halbinsel zieht. Es ist eine Mischung aus alten Gebäuden und modernen Bauwerken, die teils etwas extravagant erscheinen. Zu den Highlights in Amsterdam Noord zählen etwa:

  • EYE Film Museum: Es zählt zu den modernsten und neuesten Museen der Stadt, das einen Einblick in die Geschichte des niederländischen und internationalen Films gibt. Die Sammlung umfasst mehr als 46.000 Filme und eine Vielzahl an Plakaten sowie Fotografien aus verschiedenen Jahrzehnten. Jeden Tag werden mehrere Filme in den museumseigenen Vorführsälen gezeigt.
  • NDSM-Kran: Eines der Überbleibsel der ehemaligen Schiffswerft NDSM, die ihre Pforten im Jahre 1978 geschlossen hat. Heutzutage wird das frühere Werftgelände als kreatives und kulturelles Zentrum genutzt. Unter anderem sind hier etliche Ateliers von jungen Künstlern untergebracht und es finden zahlreiche Kulturevents rund um den imposanten Kran statt.

Amsterdam Noord ist für seine vielen Festivals bekannt

Über die Jahre hinweg hat sich in diesem idyllischen Stadtbezirk eine rege kulturelle Szene entwickelt, die ihren Besuchern etliche Überraschungen zu bieten hat. So werden beispielsweise Führungen durch die malerischen Gartenstädte oder kleinen, teils versteckten Parks angeboten. Empfehlenswert sind aber auch:

  • On the Roof: Eine Konzertreihe in den Sommermonaten, deren Name bereits Rückschlüsse auf den Veranstaltungsort zulässt. Die Konzerte finden auf dem Dach des Ob Zeezand-Gebäudes statt, welches in der Nähe der Zamenhofstraat liegt. Zuhörer können sich auf Jazz- und Soulklänge freuen sowie gleichzeitig die grandiose Aussicht auf den Fluss genießen.
  • Amsterdam Coffee Festival: Auch dieses Festival findet auf dem ehemaligen Werftgelände von NDSM statt. Wie der Name bereits erahnen lässt, dreht sich bei diesem Festival alles um das Thema Kaffee. Es können Sorten aus der ganzen Welt probiert werden, zusammen mit delikaten Spezialitäten.

Welche gastronomischen Tipps gibt es im Viertel Amsterdam Noord?

Nicht nur kulturell gesehen ist Amsterdam Noord ein interessantes Viertel. Gleiches gilt auch für die gastronomische Szene, die nicht nur niederländische Spezialitäten zu bieten hat. Empfehlenswerte Adressen in Amsterdam Noord sind etwa:

  • Restaurant Mt. Everest: In diesem eleganten Restaurant können Gäste in die nepalesische Küche eintauchen und mehr über die Geschmacksnuancen dieses Landes erfahren. Auch für romantische Abende bietet sich das Restaurant an.
  • Royal Med Restaurant: Dieses Restaurant ist für seine exzellente, mediterran geprägte Küche bekannt. Auch marokkanische und spanische Gerichte stehen auf der Speisekarte, wobei sich gerade die Fischgerichte großer Beliebtheit erfreuen.
  • SmaaQt: Eines der neueren Restaurants im Stadtteil Amsterdam Noord, das sich schnell zu einem beliebten Szenetreff entwickelt hat. Ein Highlight sind die verschiedenen Kaffeespezialitäten, die von professionellen Baristas zubereitet werden. Ein Kaffeegenuss, den man nicht so schnell vergessen wird.

So abwechslungsreich, bunt undlebendig präsentiert sich Amsterdam Noord seinen Besuchern.

Weitere interessante Artikel: