Ait Benhaddou

Eine beliebte Kulisse für viele Filme – Ait Benhaddou

Im Südosten des Landes, über 100 Kilometer von Marrakesch entfernt, liegt das Ksar Ait Benhaddou. Bei einem Ksar handelt es sich um ein befestigtes Dorf, welches meist aus natürlichen Materialien hergestellt worden ist. Die Geschichte von Ait Benhaddou reicht zurück bis weit ins 11. Jahrhundert, als die Berber an dieser Stelle ihr Dorf errichteten. In den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts wurde dann mit Restaurierungsarbeiten begonnen, um die langsam zerfallenden Gebäude zu erhalten. Ausschlaggebender Punkt für die Restaurierung war in erster Linie der Film „Jesus von Nazareth“, von dem Teile in Ait Benhaddou gedreht werden sollten. In den folgenden Jahren wurden noch viele Filme in der imposanten Kulisse gedreht, wie etwa „Die Mumie“ oder „Gladiator“. Seit dem Jahre 1987 gehört Ait Benhaddou zum UNESCO Weltkulturerbe.

Kleine Häuser wechseln sich mit beeindruckenden Burgen ab

Das Ksar Ait Benhaddou liegt direkt am Fuße des Hohen Atlasgebirges und stellt ein Sinnbild für die Bauweise in früheren Zeiten dar. Ait Benhaddou ist eine Besonderheit, denn kaum eine andere Lehmsiedlung befindet sich heute in einem so guten Zustand. Es ist ein großes Freilichtmuseum, in denen die Besucher die Möglichkeit haben, tief in die Geschichte einzutauchen. Einige Häuser sind immer noch bewohnt, allerdings sind die meisten Bewohner von Ait Benhaddou in das neue Dorf umgezogen, was in der Nähe erbaut worden ist. Es gibt sogar Planungen, die eine dauerhafte Besiedlung möglich machen sollen.

Einige Restaurants gibt es in Ait Benhaddou und der näheren Umgebung

Es gibt einige Hotels, Restaurants und Cafés, die sich im Laufe der Jahre in der Nähe der alten Kasbah niedergelassen haben. Dazu zählt etwa das Bagdad Café, das nur wenige hundert Meter vom alten Ait Benhaddou entfernt liegt. Dort werden marokkanische Spezialitäten angeboten und das Ambiente wird so manchem Gast bekannt vorkommen. Immerhin war das Bagdad Café schon Schauplatz in etlichen Filmen. Einen wunderschönen Ausblick und exzellentes Essen kann man im Maison D’Hote chez Brahim genießen. Die Dachterrasse ist sehr geräumig und bietet freie Sicht auf weite Teile der alten Kasbah. Ait Benhaddou ist ganz anders als die großen Touristenpunkte, wie etwa Marrakesch oder Casablanca.