Ein unvergesslicher Urlaub am Kattegat – Aarhus entdecken

Aarhus ist eine der größten Städte in ganz Dänemark und befindet sich am sogenannten Kattegat. Mit diesem Namen wird das maritime Gebiet zwischen Schweden und Jütland bezeichnet. Aarhus ist, dank seiner Universität, eine jung gebliebene Stadt, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Bereits zu Zeiten der Wikinger fand die Gründung statt und Spuren davon lassen sich bis ins Jahre 770 zurückverfolgen. In der Stadt finden sich viele Attraktionen, die aus verschiedenen Epochen stammen. Aarhus wird zudem von einer idyllischen Landschaft umrahmt, sodass sich in unmittelbarer Umgebung genügend Raum für Erholung auf ganzer Linie findet. Natürlich gibt es auch eine Vielzahl von Stränden in und um Aarhus, wie etwa Ajstrup Strand oder Bellevue Strand. Ein echter Geheimtipp ist der Ballehage Strand, ein Naturstrand, der nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt liegt.

Museen, historische Bauten und ein vielseitiges Sportprogramm

Die Stadt besticht durch eine kulturelle Vielfalt, in der sich Tradition und Moderne treffen. Eine der Hauptattraktionen ist das Freilichtmuseum Den Gamle By, zu Deutsch die alte Stadt. In diesem Museum können Besucher in längst vergangene Zeiten eintauchen und erleben, wie der Alltag in grauer Vorzeit aussah. Weitere Sightseeing-Tipps in Aarhus sind:

  • Frauenmuseum: Eines der wenigen Museen weltweit, in dem sich alles nur um die Frau dreht. Untergebracht ist das spezielle Museum im Alten Rathaus, das im Jahre 1857 errichtet worden ist. Neben der normalen Sammlung gibt es auch immer wieder Sonderausstellungen zu wechselnden Themen.
  • Marselisborg Schloss: Hier verbringt die dänische Königsfamilie die Sommermonate und, falls das Schloss gerade nicht genutzt werden sollte, kann der Schlosspark besichtigt werden. Besonders der Rosengarten ist eine wahre Pracht.
  • Tivoli Friheden: Direkt im Wald von Marselisborg liegt dieser große Vergnügungspark, der Spaß und Spannung für jede Altersklasse bietet. Zu den Hauptattraktionen zählen 4 Achterbahnen und mehr als 40 Fahrgeschäfte. Auch im Live-Kampfspiel können Besucher sich versuchen.

Ein echtes Highlight im Veranstaltungskalender sind die Aarhus Festuge, eines der wichtigsten Kunst- und Kulturevents in ganz Dänemark. In der ganzen Stadt finden Konzerte, Ausstellungen und Shows aller Art statt.

Auch die gastronomische Szene von Aarhus hält viele Überraschungen bereit

Wer Aarhus einen Besuch abstattet, stellt schnell fest, dass es fast an jeder Ecke Restaurants, Bars oder Cafés gibt. Dabei wird nicht nur die dänische Küche angeboten. Vielmehr erwartet die Besucher in Aarhus ein internationaler Mix aus den Küchen dieser Welt, beispielsweise in folgenden Restaurants:

  • Restaurant SUBSTANS: Hier vereinen sich gleich mehrere Einflüsse zu einem überraschenden Geschmackserlebnis. Französische und dänische Küche wird mit Kreativität gewürzt, was dem Restaurant bereits einen Michelin-Stern eingebracht hat. Gleichzeitig wird auf Saisonalität Wert gelegt.
  • Kähler Villa: Einer der beliebtesten Gourmet-Tempel in Aarhus, der nicht nur durch ein historisches Ambiente überzeugen kann. Wer möchte, kann ein spezielles Gourmet-Menü genießen, das aus mehreren Gängen, Appetizern und mehr besteht. Das kulinarische Erlebnis wird noch durch das besondere Ambiente der Patriziervilla abgerundet.
  • Restaurant Italia: Wie der Name bereits erahnen lässt, werden in diesem gemütlichen Restaurant Spezialitäten aus der italienischen Küche angeboten. Auf der Weinkarte stehen zudem erlesene Tropfen aus aller Welt.

In Aarhus kann man eben kulturell, kulinarisch und historisch gesehen viel erleben.