Die Basler Weihnacht – Lebkuchen, Glühwein und mehr

Der Basler Weihnachtsmarkt, gerne auch als Basler Weihnacht bezeichnet, gilt als schönster und größter Markt in der Schweiz. Rund um Münsterplatz und Barfüsserplatz erstreckt sich der Weihnachtsmarkt von Basel, umrahmt von den wunderschönen, historischen Gebäuden. Mittelpunkt und ein echter Augenschmaus ist jedes Jahr der gigantische Weihnachtsbaum mit seinem festlichen Schmuck. Geschmückt wird er jedes Jahr von bekannten Dekorateuren, wie etwa Johann Wanner. Natürlich gibt es auf dem Basler Weihnachtsmarkt auch keine normalen Buden. Stattdessen werden die verschiedenen Stände liebevoll als Chalets bezeichnet. Mehr als 190 Händler bieten jedes Jahr ein bunte Auswahl an Kunsthandwerk oder Leckereien an. Allein die Eröffnung des Marktes ist schon eine Sensation für sich. Das Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung obliegt jedes Jahr dem Oberbürgermeister der Stadt.

Ein Rundgang über den Weihnachtsmarkt ist bis in die Abendstunden möglich

Dank der Erweiterung der letzten Jahre ist es mittlerweile möglich, einen großen Rundgang über die Basler Weihnacht zu machen. Die hohen Kastanienbäume, welche den Münsterplatz umrahmen, sind mit vielen leuchtenden Kugeln geschmückt. Am Barfüsserplatz setzt sich dann die weihnachtliche Stimmung fort und über allem thront die historische Kirche. An der Barfüsserkirche befindet sich auch das Museum für Geschichte, in dem die Besucher jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm geboten bekommen. Ganz in der Nähe liegt auch das Museum für Wohnkultur, welches eine Ausstellung von geschmückten Tannenbäumen aller Art zeigt. Auch musikalisch gesehen ist rund um den Weihnachtsmarkt viel los.

Das musikalische Programm soll auf die Weihnacht einstimmen

Anfang Dezember gibt es ein großes Musikspektakel, das für Alt und Jung gedacht ist, Das Sinfonieorchester Basel lädt zu dieser Veranstaltung in den Festsaal des Stadtcasinos ein und es erklingen viele bekannte oder auch neue Weihnachtslieder. Interessant kann aber auch ein Weihnachtsrundgang sein, der nicht nur über den Markt führt. Die Stadtführung der etwas anderen Art führt vorbei an den schönsten Plätzen der Stadt, um dann schließlich auf dem Markt zu enden. Die Kirchen rund um den Basler Weihnachtsmarkt bieten außerdem ein nettes Programm an, mit Orgelkonzerten oder Vorführungen von Chören und Kinderchören. Der Basler Weihnachtsmarkt ist eben einer der schönsten und in jedem Fall einen Besuch wert.