Ein wahrer Häuserwald – die Kubushäuser in Rotterdam

40 bizarr wirkende Häuser stehen im Herzen Rotterdams und sind eine der Hauptattraktionen der lebendigen Stadt. Die üblichen architektonischen Konventionen scheinen bei diesen Gebilden nicht zu gelten. Gerade Wände sucht man hier vergeblich, dagegen dominieren schräge Linien. Dabei wurde die Natur als Vorbild genommen, denn eigentlich soll jedes Haus für sich genommen einen Baum darstellen. Dies lässt sich auch mit etwas Fantasie auf den ersten Blick erkennen. Die Häuser sind miteinander verbunden und zwar durch ein spezielles Würfelkonstrukt am Ende der Reihen. Die verschiedenen Räume, die natürlich auch nur schräge Wände haben, erstrecken sich über drei Etagen. Einzig die Einrichtung gestaltet sich aufgrund der speziellen Konstruktion etwas schwierig, obwohl insgesamt rund 100 m²Wohnfläche zur Verfügung stehen.

Den besonderen Zufluchtsort inmitten der Stadt entdecken

Die Kubushäuser, in ihrer waldartigen Anordnung, sollen eine Stätte der Zuflucht sein. Wer möchte, kann die speziellen Häuser von Innen besichtigen. Ein Haus ist für die Öffentlichkeit das ganze Jahr über geöffnet und gewährt einen Einblick in die bizarre Welt des Architekten Piet Blom. Der Besuch im Musterhaus stellt die eigenen Sinne auf eine besondere Probe. Nichts scheint der normalen Wahrnehmung zu entsprechen und die Besucher brauchen eine ganze Weile, um sich an das skurrile Erscheinungsbild zu gewöhnen. Eine Herausforderung sind auch die schrägen Wände und niedrigen Decke, welche beim Gehen manchmal eine Behinderung darstellen können. Manches Mal wird ein Haus zum Verkauf angeboten, sodass eines dieser würfelförmigen Kleinode kaufen kann.

Übernachten in einem der Kubushäuser

Die Kubushäuser stehen im Rotterdamer Stadtviertel Blaak und, wer möchte, kann auch in einem der Häuser übernachten. Das StayOkay Hostel Rotterdam bietet Gästen diese Möglichkeit, denn es befindet sich in einem der kubistischen Häuser. Dies ist in jedem ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergessen wird. Es stehen Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer in den schrägen Wänden zur Verfügung. Die Kubushäuser Rotterdams gehören einfach zu einer Sightseeing-Tour in der niederländischen Stadt dazu. Das Konzept des Architekten, ein Dorf in der Stadt zu bauen, ist aufgegangen. Und, so entstand ein Würfeldorf im Herzen Rotterdams, eine Hommage an die moderne Designkunst unserer heutigen Zeit.