Eine Universitätsstadt mit besonderem Flair – Tartu in Estland

Direkt am Fluss Emajogi liegt die wunderschöne Stadt Tartu, die eine der ältesten Universitäten im Norden Europas vorzuweisen hat. Bereits im Jahre 1632 wurde die Universität von Tartu gegründet und ist auch heute noch Anziehungspunkt für Studenten aus aller Welt. Das lässt sie zu einer sehr jungen Stadt werden und gleichzeitig zum intellektuellen Zentrum Estlands. Der Veranstaltungskalender der Stadt bietet viel Abwechslung und steckt voller interessanter Highlights. Dazu gehören beispielsweise die Promenadenkonzerte in den Sommermonaten oder diverse Theateraufführungen. Tartu ist eine lebendige Stadt, die Geschichte, aufregendes Nachtleben und romantisches Flair verspricht. Ein beliebtes Viertel ist etwa Supilinn, welches auf dem Domberg liegt. Dort kann man eines der kleinen Cafés besuchen oder den Ausblick über die Stadt genießen.

Tartu kann auf eine lange Geschichte zurückblicken

Hinweise auf die Vergangenheit der Stadt, die weit in die Zeitgeschichte zurückreicht, lassen sich in vielen Teilen Tartus finden. Bereits im Jahre 1030 gab es eine Befestigungsanlage, die den Namen Tarpatu trug. Danach folgten Jahrhunderte, die von Kriegen und Besitzwechseln bestimmt waren. Tartu gehörte jahrelang zu Russland bevor es schließlich im Jahre 1944 wieder zu estnischem Hoheitsgebiet wurde. Mehr über die interessante Geschichte der Stadt können die Besucher im Tartuer Stadtmuseum erfahren, in dem auch immer wieder interessante Ausstellungen rund um Tartu und die Umgebung stattfinden. Wahrzeichen der Stadt ist die Johanniskirche, deren Turmspitze weithin sichtbar ist. Der Wiederaufbau des imposanten Gebäudes wurde erst vor wenigen Jahren abgeschlossen und sehenswert sind die wunderschönen Terrakotta-Figuren.

Ein aufregendes Nachtleben erwartet die Besucher Tartus

Dank der vielen Studenten in Tartu gibt es auch eine Vielzahl an Clubs und Bars, die sich über die ganze Stadt verteilen. Es gibt sehr viele Szenetreffs, die bei Künstlern und Musikern sehr beliebt sind. Dazu zählt beispielsweise das Restaurant und Café Wilde, in dem sich bereits literarische Größen wie etwa Oscar Wilde trafen. Ein Besuch im Wilde ist fast schon ein Muss, wenn man sich Tartu ansieht. In Tartu befindet sich aber auch eines der ältesten Theater von ganz Estland. Das Vanemuine Theater wurde bereits im Jahr 1870 eröffnet und steht bis heute für exzellente Unterhaltung.