Jugendstil, wunderschöne Fjorde und imposante Berge – das ist Alesund

Für viele Reisende ist Alesund mit Abstand die schönste, norwegische Stadt, was zum Teil mit der besonderen Architektur zusammenhängt. Und, dabei kann Alesund auf eine sehr bewegte Vergangenheit zurückblicken. Ein Großbrand Anfang des 20. Jahrhunderts sorgte dafür, dass die Stadt nahezu dem Erdboden gleichgemacht wurde. Doch, die Norweger sind bekannt für ihre Unerschütterlichkeit und so entstand über die Jahre hinweg eine wunderschöne Stadt vor einer atemberaubenden Naturkulisse. Die Stadt verteilt sich auf eine Vielzahl von Inseln und wird von Bergen sowie Fjorden umgeben. Überall in der Stadt sind ausgedehnte Parkanlagen oder kleine Wälder zu finden. Ganz in der Nähe von Alesund, in etwa 100 Kilometer Entfernung, liegt der bekannte Geirangerfjord, der zum UNESCO-Welterbe zählt. Ein Paradies für Wanderfreunde, mit ausgestreckten, grünen Hügeln oder schroffen Berglandschaften.

Die interessanten Sehenswürdigkeiten von Alesund

Die Jugendstilarchitektur ist in Alesund vorherrschend und es gibt sogar ein spezielles Zentrum, in dem Besucher mehr darüber erfahren können. The Art Nouveau Centre liegt im Herzen von Alesund, natürlich in einem Jugendstilbau untergebracht. Im Inneren erwartet die Besucher eine interessante Ausstellung, die sich unter anderem mit der Geschichte der Stadt beschäftigt. Speziell ist die Zeitmaschine, in der man einige Jahre in der Geschichte zurückreisen kann. Gerade für Kinder ist die Zeitmaschine ein lehrreiches Angebot, das Spaß mit Geschichte zu verbinden weiß. Wer einmal in Alesund ist, sollte es nicht versäumen, das Denkmal zu Ehren Kaiser Wilhelm II. zu besuchen. Dieser spielte eine wichtige Rolle im Wiederaufbau der Stadt.

Mehr über die Meeresbewohner und dessen Lebensraum erfahren

Direkt in Alesund befindet sich eines der größten Aquarien im skandinavischen Raum, Atlanterhavsparken. Im großen Landschaftsbecken gibt es viel zu sehen und das nicht nur im Bereich des Meeres. Auch die Lebenswelt der norwegischen Fjorde wird thematisiert. Und, es gibt noch mehr im Atlanterhavsparken zu entdecken. Besucher haben die Möglichkeit, Krabben im Aktivitätsbecken zu fischen. Eine einzigartige Gelegenheit, die es sonst nur selten in Aquarien dieser Art gibt. Mehrmals täglich werden zudem verschiedene Führungen für Kinder und Erwachsene durch das Meeresmuseum angeboten. So bunt und vielfältig präsentiert sich die norwegische Stadt Alesund seinen Besuchern.