Abwechslungsreiche Kultur und viele Sehenswürdigkeiten – das bietet ein Besuch in Sofia

Sofia ist eine der größten Städte in ganz Bulgarien und zugleich die Hauptstadt des Landes. Sie zählt zu den günstigsten Metropolen weltweit und hat ihren Besuchern einige Attraktionen zu bieten. Die Stadt schaut auf eine lange Geschichte zurück, die wahrscheinlich schon im 8. Jahrhundert vor Christus angefangen haben muss. Überall in Sofia zeigen sich Spuren der jahrelangen osmanischen Herrschaft und interessant ist auch die Lage. Belgrad oder Bukarest sind nur fast 400 Kilometer entfernt. In der Stadt selber gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten, die alle ihren eigenen Reiz haben. Ein eindrucksvolles Bauwerk aus dem frühen Mittelalter ist die Kirche von Boyana, die zum Teil noch aus dem 10. Jahrhundert stammt. Nicht nur das imposante Äußere kann begeistern, sondern auch das Innere der Kirche mit den vielen Malereien an Wand und Decke.

Die Museen Sofias können zu einem günstigen Eintrittspreis besucht werden

Wer mehr über die Geschichte oder Kulturlandschaft der Stadt erfahren möchte, sollte eines der vielen Museen in der Stadt besuchen. Interessant ist in jedem Fall das Landesgeschichtsmuseum, welches die Kulturgeschichte anschaulich dokumentiert. Sehr viel glitzernder und pompöser stellt sich dagegen die Ausstellung im Nationalmuseum dar, wo unter anderem frühe Goldschätze gezeigt werden. Lust auf eine ausgedehnte Shopping-Tour? Dann bietet sich ein Besuch des Vitosha Boulevard an. In den vielen Boutiquen wird Mode von nationalen und internationalen Designern angeboten. Die Preise sind durchaus erschwinglich und nicht zu vergleichen mit europäischem Niveau. Da macht Einkaufen richtig Spaß!

Bulgarische Delikatessen in der Hauptstadt probieren

Besonders Fleisch ist die typische Zutat in der bulgarischen Küche und findet sich auf vielen Speisekarten. Die traditionelle bulgarische Küche kann im Restaurant Borimechkata genossen werden, das noch dazu eine ganz besondere Atmosphäre zu bieten hat. Hier gibt es, neben den normalen Fleischgerichten, hausgemachtes Brot und frische Salate, die durch eine kreative Raffinesse bestechen. Die Preise für ein Mehr-Gänge Menü sind erschwinglich und eignen sich für einen kleinen Geldbeutel. Groß ist die Vielfalt an „gesunden“ Restaurants, denn Health Food steht in Sofia hoch im Kurs, wie etwa in den Restaurants Cabra oder PS Food & Drinks.